„Schöner Wohnen am Main“ wird Wirklichkeit

Wohnungsübergabe an Eigentümer ist zugleich Startschuss für zweiten Bauabschnitt

Kitzingen – Es ist für beide Seiten ein besonderer Moment: Seit Mitte September werden die frisch fertig gestellten Wohnungen des Projektes „Schöner Wohnen am Main“ in Kitzingen durch die Würzburger Rosentritt Wohnbau GmbH an die Eigentümer übergeben. Damit ist der letzte Meilenstein im ersten Bauabschnitt des ambitionierten Vorhabens gesetzt.

Ambitioniert deshalb, weil es sich hier um mehr als die Schaffung von Wohnraum handelt. Vielmehr wollte Geschäftsführer Wolfgang Rosentritt den künftigen Bewohnern mit seinem Projekt ein gutes Stück Lebensqualität übergeben. Und genau das ist ihm gelungen. So ziehen die neuen Eigentümer in perfekt durchdachte Wohnungen ein, die allesamt einen atemberaubenden Blick über den Main inklusive Fernsicht zum Schwanberg bieten. Doch auch auf der zur Straße zugewandten Seite bietet das dem ehemaligen BayWa Gebäude nachempfundene Wohnobjekt großzügige Lichträume, die mit Sichtbeton und Vollholz-Eiche-Dielen für optische Blickfänge sorgen und bereits den Weg zur Wohnungstür zum Erlebnis machen.

Der Wohnbereich selbst liest sich wie das Who´s Who der Innenarchitektur. Hier versprechen hochwertige Ausstattungsmerkmale wie Echtholz-Parkett, Feinsteinzeug in modernen Bädern, Fußbodenheizung und Wärmeschutzverglasung pure Wohlfühl-Atmosphäre. Die Wohnungen selbst sind durchweg barrierefrei über einen Aufzug erreichbar.

Ist der letzte Schlüssel der insgesamt 31 Wohnungen an den neuen Eigentümer übergeben, können auf dem einstigen BayWa Gelände in der Kitzinger Glauberstraße die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt beginnen. Dort wird dann das Fundament für zwei Einzelwohnhäuser mit jeweils 7 Wohnungen gelegt, die bereits größtenteils verkauft sind.